Hausbock Bekämpfung in Berlin

Wir entfernen den Hausbock nachhaltig

Unsere Schädlingsbekämpfer helfen Ihnen bei allen Belangen rund um Schädlinge. Dabei stehen Diskretion, Kompetenz und Transparenz bei uns im Mittelpunkt.

  • Telefonische Erstberatung
  • Schnelle Schädlingskämpfung vor Ort
  • Transparente Abrechnung ohne versteckte Kosten

Wir sind nur dann zufrieden, wenn wir die beste Lösung gegen die vorhandenen Schädlinge gefunden haben. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Unsere Schädlingsbekämpfer helfen Ihnen bei allen Belangen rund um Schädlinge.

  • Telefonische Erstberatung
  • Schnelle Schädlingskämpfung vor Ort
  • Transparente Abrechnung ohne versteckte Kosten

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

  • Schnelle Terminvergabe
  • Persönliche & individuelle Beratung
  • Beratung durch zertifizierte Schädlingsbekämpfer

Stellen Sie uns gerne Ihre Frage rund um den Hausbock. Wie können wir Ihnen helfen?

5.00 / 5.00
5 Bewertungen von Google
Schicken Sie uns gerne eine WhatsApp:

Schnelle Terminvergabe

Rückruf anfordern

Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!

Hinweis: Ihre Daten werden sicher mit SSL-Verschlüsselung übertragen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Hausbock Bekämpfung in Berlin 

Der Hausbock hat es auf das Splintholz der Nadelbäume abgesehen. Verbautes Nadelholz im zu Hause ist in Deutschland gefährdet durch den Hausbockbefall. Deshalb gilt in einigen Bundesländern Meldepflicht, wenn Sie Schädlinge zu Hause finden. Der Fraßschaden nimmt mit zunehmendem Alter zu. Das liegt an dem geringeren Nährwert im Holz. Der Hausbock frisst also entsprechend mehr, um seinen Energiebedarf zu decken. Tatsächlich sind die Schäden, die Hausböcke an einem 60 Jahre altem Haus anstellen, zum Teil doppelt so hoch wie an jüngeren Holz. Im Gegenzug dazu nimmt die Gefährdung oder Wahrscheinlichkeit des Hausbockbefalls bei einem älteren Haus ab. Die ersten Anzeichen von einem Hausbockbefall sind herumliegende Sägemehl, Ausbeulungen im Holz sowie hörbare Nagegeräusche.

Effizienter und schneller Bekämpfung der Hausböcke

Wenn Sie die ersten Schlupflöcher und Käfer oder Larven sehen, ist es zu spät. Bei Ihnen zu Hause hat sich der Hausbock eingenistet. Sie sollte nicht so viel Zeit verstreichen lassen und sofort aktiv werden. Andernfalls kann der Hausbock einen desaströsen Schaden im verbauten Holz anrichten. Für kleinere Teile können schon tiefe Temperaturen von -18° ausreichen, denn ab diesem Temperaturbereich sterben die Larven ab. Der Hausbock sollte mindestens 48 Stunden diesen Temperaturen ausgesetzt werden. Diese Maßnahme in der Bekämpfung der Schädlinge ist oftmals schonender als chemische Mittel, aber nicht in jedem Fall geeignet.

Was tun die Kammerjäger gegen den Hausbockbefall?

Je nach Befall und Intensität wählen die Kammerjäger in Berlin und Umgebung unterschiedliche Methoden, um den Hausbock zu bekämpfen. Das Hitzeprinzips geht auf das Heißluftverfahren zurück. Die Schädlingsbekämpfer und Profis dichten die beschädigten Stellen gründlich mit Planen ab. Danach wird mithilfe eines Gebläses der entsprechende Raum bis zu 14 Stunden erhitzt, um die Larven zum Absterben zu bringen. Es ist zwingend notwendig, dass im Holzinneren konstant diese hohe Temperatur vorherrscht. Weitere Gegenmaßnahmen sind die Begasung, das Mikrowellenverfahren und die chemische Bekämpfung. Kontaktieren Sie frühzeitig einen Schädlingsbekämpfer, dieser wird nach einer Inspektion unverzüglich die geeigneten Maßnahmen einleiten, um Sie von dem Hausbock zu befreien.

Google